octenisan® - Die Nr. 1 in Österreichzoom
 

Anwendungsvideo octenisan® Set

Video "octenisan® Set - The Story"
 

98,9%

der Anwender würden das octenisan® Set wieder verwenden!

 

Patientendekontamination mit Octenidin

schülke bietet mit seiner umfassenden Octenidin-Palette viele Möglichkeiten, um Patienten vor Infektionen zu schützen. Je nachdem, wo die Patientendekontamination stattfinden soll - zuhause, im Pflegeheim oder auf einer Intensivstation - gibt es genau auf den Bedarf abgestimmte Produkte. Auf den nächsten Seiten lesen Sie unsere Anwendungesempfehlungen für die einzelnen Bereiche.
 
 

schülke Bündelstrategie

Octenidin-hältige Produkte sind ideal miteinander kombinierbar (Bündelstrategie), da keine Wechselwirkungen unterschiedlicher Wirkstoffe auftreten können. Die Patientendekontamination mit der octenisan®-Range ist z. B. mit einer nachfolgenden Hautdesinfektion mittels octeniderm® und einer postoperativen Wundversorgung mit dem octenilin® Wundgel oder einer Wunddesinfektion unter Anwendung von octenisept® problemlos möglich und bietet für den Patienten höchstmögliche Sicherheit.

Übersicht Octenidin-Familie
 

Was versteht man unter Bündelstrategie?

Es ist sinnvoll, die Keimlast auf der Haut des Patienten zu senken, um die Gefahr postoperativer Wundinfektionen zu minimieren. Bei einer Bündelstrategie werden mehrere Hygienemaßnahmen mit wirksamen Präventionspotenzialen zusammengefasst und konsequent zur Anwendung gebracht. In einer modernen Krankenhaushygiene werden Bündel aus Maßnahmen angewendet, wobei der Fokus zunehmend auf der patienteneigenen Flora liegt.

In der klinischen Praxis werden die Patienten teilweise schon gebeten, vor geplanten Eingriffen dekontaminierende Maßnahmen durchzuführen, wie beispielsweise dekontaminierende Ganzkörperwaschungen mit dem octenisan® Set. 

Dekontamination von multiresistenten Erregern (MRE)

Bei der Dekontamination von MRE-besiedelten Patienten sind alle Reservoire (Haut, Haare, Nase-, Mund- und Rachenraum sowie chronische Wunden) zu beachten und im Rahmen eines Produktbündels zu dekontaminieren.

Als Hauptreservoir des Problemkeims MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) gilt der Nasenvorhof. 

Schützen Sie sich vor einer geplanten Operation mit dem octenisan® Set:

octenisan® Set: octenisan® Waschlotion und octenisan® md Nasengel zur präoperativen Dekontamination im praktischen Set. Für eine Anwendung bis zu fünf Tage vor der OP. Mit umfangreicher Patienteninformation für eine sichere Anwendung der Produkte.zoom

JETZT in Ihrer Apotheke!

Patientenbroschüre zum Gratis-Download

Patientenbroschüre octenisan Set: Ihr Schutzschild bei geplanten OPs

*Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Medizinproduktes informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.